Seeking Erfahrungen

RANK
DATINGWEBSITE
MERKMALE
BESUCH
Seeking Logo
  • ❤️ Preisgekröntes Matchmaking
  • ❤️ Über 20 Millionen Mitglieder
  • ❤️ Verifizierte Profile

Pioniere des Sugar Dating

Seeking.com wurde 2006 unter dem Namen SeekingArrangement ins Leben gerufen und wird auch heute noch genutzt. Es ist eine Elite-Website, die den Anspruch erhebt, das Dating-Spiel zu vereinfachen. Vor diesem Hintergrund habe ich beschlossen, es auszuprobieren. Sie wurde von einem MIT-Absolventen gegründet und ist eine Website für Sugar-Babies, Sugar-Mommas, und Sugar-Daddys, die dich in Versuchung führen könnte, sie zu nutzen. Da die Website bereits große Popularität erlangt hat, hielt ich sie insgesamt für eine gute Option.

Mit seinem benutzerfreundlichen Design in den Farben Rot und Weiß hat Seeking.com eine gute Bewertung und wird regelmäßig von Menschen genutzt, die ein Date außerhalb ihres sozialen Umfelds suchen. Da es schwierig sein kann, ein Sugar-Baby, eine Sugar-Mama oder einen Sugar-Daddy zu finden, bietet die Dating-Website eine große Erleichterung in der Dating-Szene, da es nicht viele Dating-Seiten gibt, die sich auf diese Nische konzentrieren.

Eines der besten Dinge, die ich an Seeking.com gefunden habe, ist, dass es einfach ist, einen Partner zu finden. Selbst wenn du noch nie eine ähnliche Website oder App benutzt hast, solltest du keine Probleme haben, den Dreh herauszukriegen. Außerdem kannst du wählen, ob du ein Sugar-Baby, eine Sugar-Mama oder einen Sugar-Daddy finden willst. Das ist etwas, was du bei Bumble oder Tinder nicht erwarten kannst. Die Website wurde sogar schon von Forbes, der New York Times, CNN, dem Playboy und anderen Plattformen vorgestellt. Nachdem ich die Website und die App genutzt habe, habe ich Folgendes herausgefunden.

Seeking.com Screenshot

Jede Menge Funktionen

Seeking.com bietet eine Vielzahl von Funktionen. Ich fand sie sehr benutzerfreundlich. Nachdem ich mich auf der Website angemeldet hatte, gab ich meine demografischen Daten ein. Dann musste ich mich entscheiden, ob ich nach Erfolg und Reichtum oder nach Aussehen und Charme suche. Es liegt an dir, ob du jemanden kennenlernen möchtest, der reich oder jung und sexy ist. Zum Schluss musst du noch deine E-Mail-Adresse und deinen Geburtstag eingeben und ein Foto hochladen. Danach musste ich den Ort auswählen, eine Beschreibung eingeben und körperliche Merkmale erwähnen.

Zu den verfügbaren Funktionen gehören Video-Chat und ein VIP-Raum für alle verifizierten Profile. Du musst nur Bilder mit Leuten teilen, die du für vertrauenswürdig hältst. Jeder, der sich als Sugar-Baby anmeldet, erhält viele Geschenke. Was mir an Seeking.com gefallen hat, ist, dass es keine Zeit- oder Zeichenbeschränkungen beim Chatten gibt. Es gibt kein Swipen, was mir ebenfalls gefallen hat. Wenn du die App benutzt, weißt du nie, wer dir ins Auge fällt.

Passende Persönlichkeiten

Da es eine Reihe von Parametern gibt, die es Seeking.com ermöglichen, den versprochenen Service zu bieten, hatte ich keine Probleme mit der Persönlichkeit. Jeder Nutzer muss seine Informationen angeben, vor allem, was er auf der Plattform sucht. So wird sichergestellt, dass nichts ungesagt bleibt. 

Um einen Einblick in die Persönlichkeit der einzelnen Nutzer zu bekommen, kannst du ihr Profil durchgehen. Wenn du jemanden interessant findest, kannst du sogar nach einem Foto fragen und Details austauschen. Die Details reichen aus, um zu entscheiden, wen du ansprechen möchtest, ohne das Geheimnis zu lüften.

Kosten

Seeking.com ist keine kostenlose Website. Um die Nachrichtenfunktionen zu nutzen und mit der richtigen Person in Kontakt zu treten, musst du eine Anmeldegebühr bezahlen. Du kannst du jedoch die kostenlose Testversion nutzen, um einen Eindruck von der Seite zu bekommen und zur Nutzung alle Funktionen, musst du ein Abonnement abschließen, denn nur so verdient die Seite den größten Teil ihrer Einnahmen.

Seeking Erfahrungen

Beschwerden über Seeking.com

Es lässt sich nicht leugnen, dass Seeking.com genau das tut, wofür es geschaffen wurde. Das bedeutet, dass sie ein bestimmtes Publikum anzieht, das aus Sugar-Babies, Sugar-Daddies und Sugar-Mommas besteht. Es ist keine Website, die für traditionelles Dating gedacht ist, denn es gibt etwas, das jede Seite will. Aber du bekommst, wofür du bezahlst. Da es nicht einfach ist, jemanden zu finden, der genau deinen Anforderungen entspricht, lohnt es sich, die Dating-App zu nutzen. Außerdem können Sugar-Babies mit der App Geld verdienen, was bedeutet, dass die Seite technisch gesehen kostenlos ist. Die negative Kritik, die Seeking.com erhalten hat, beeinträchtigt seinen Ruf nicht, da jeder seinen Zweck verstehen muss. Daher ist Seeking.com auf jeden Fall eine Nutzung wert.